Tina Bärmann
Künstlerin - freie Kunstpädagogin

Künstlerische Arbeit

Künstlerisches Gestalten ist mir ein Grundbedürfnis. Seit ich denken kann, halte ich die Dinge, die mich beschäftigen, fest. Durch Zeichnen, Malen, Schreiben, Fotografieren, Collagieren… Dabei nutze ich die Technik, die mir passend erscheint, die sich richtig anfühlt. Oft kombiniere ich auch verschiedene Techniken.


Eine besondere Faszination übt das Material Papier auf mich aus. Es ist leicht und fein, manchmal fast durchsichtig, und zugleich stabil. Papier ist geduldig, es lässt vieles mit sich machen: nicht nur bemalen oder bedrucken, sondern auch reißen, falten, zerknüllen, aufkleben, zu Objekten verformen …


Zum Buchbinden bin ich während meines Kunststudiums an der Kunsthochschule Kassel gekommen. Im Laufe des Studiums habe ich verschiedene Buchbindetechniken sowie das Papierschöpfen und Marmorieren von Papier gelernt. Die Arbeit in der Papierwerkstatt hat für mich fast meditativen Charakter. Ein Buch zu binden – ein Buchobjekt zu erschaffen – erfüllt mich mit tiefer Zufriedenheit und Stolz.